DUCKFOOT by Andy Weyel

die Waffe am Forellensee


Unser Duckfoot ist ein absolut ungiftiger und somit umweltfreundlicher Forellenköder, dank seiner hochwertige Fertigung und weichen Materialien ist er sehr flexibel, unglaublich widerstandsfähig und dennoch formstabil. Auch den ausgewählten Materialien ist es zu verdanken, dass man bei der Montage nie wieder ölige und schmierige Finger bekommt. Der Duckfoot ist geruchsneutral und absolut Farbecht, somit färbt er nicht auf andere Duckfoot Köder ab.

Daher: Duckfoots gerne zusammen, aber nie mit anderen Ködern lagern.
In Zusammenarbeit mit dem bekannten Forellenexperten Andy Weyel wurden in Tests die fähigsten Farben am Forellensee ausgewählt.
Seine einzigartige Form und Zusammensetzung erzeugt durch eine konkave Wölbung einen Unterdruck an seiner Rückseite, dadurch wird nicht nur genügend Auftrieb erzeugt, sondern auch ein perfekter Lauf. Egal wie oft der Duckfoot von Forellen attackiert wird, er wird durch seine Robustheit immer in seiner Form bleiben und sich bei leichtesten Zug weiter drehen, so bleibt er nicht nur weiterhin attraktiv für die Fische, er hält auch um ein vielfaches länger als herkömmliche Köder.

Der Duckfoot lässt sich auf Haken der Größe 6 bis 10 spielend einfach mit einer Nadel aufziehen dabei sollte die verwendete Vorfachstärke zwischen 0.12 und 0.18mm liegen (bei dickeren Schnurstärken lädt sich das Vorfach stärker auf), so montiert, garantiert der Duckfoot einen perfekten Lauf wenn der Hakenschenkel komplett im Köder liegt. Das Material ist in der Lage, ölhaltige Lockstoffe aufzunehmen und langsam unter Wasser wieder abzugeben. Neben fertigen Flavours kann man so auch seine persönlichen Eigenkreationen verwenden. Somit spricht der Duckfoot das Seitenlinienorgan, den Geruchssinn und das Auge der Forelle an.

Wir gehen mit dem Duckfoot völlig neue Wege im Bereich des Kunstköderfischens.

Probieren Sie es aus…


Absolut ungiftiger und somit umweltfreundlicher Forellenköder





Das Vorfach (0,12-0,18mm) mit einer Nähnadel durchziehen
Hakengröße 8-10


Den Duckfoot so auf das Vorfach ziehen, dass die Hakenspitze frei auf der Rückseite des Köders raussteht. So hakt der Fisch sicher und im Drill rutscht der Duckfoot auf das Vorfach – nach dem Hakenlösen einfach wieder in Position schieben und weiter geht´s…

Mit dieser Montage sind über 20 Forellen mit nur einem Köder möglich !!!




     

Das Vorfach (0,12-0,18mm) mit einer Nähnadel durchziehen
Hakengröße 6


Den Duckfoot so auf das Vorfach ziehen, dass die Hakenspitze frei in dem „Teller“ des Köders raussteht. Darauf achten, dass der Hakenschenkel komplett in dem Schaft des Duckfoots liegt.

So läuft der Köder perfekt und die Fehlbissrate ist nahe Null.












Die Gummifische mit klaren Vorteilen!

mehrere Jahre aufwendiger Entwicklungsarbeit stecken in diesen Ködern. Wertvolle Erfahrungen in punkto Material, Form und Farbgebung sind in diese erstklassigen Verführer geflossen.


MOBY Newsletter